Letzte Stunde:

Beni, Leopold, Jonas.

10x ohne Fehler T-Feld.

10x ohne Fehler Midcourtfeld.

 

Dann Rote Zone nur auf einer Seite aufgebaut, wobei nur Dreieck T-Linie und Spitze Richtung Netz. Jeder 3min alleine, eine Seite Zuspieler, andere Seite darf nicht reinspielen. Es werden Treffer in Zone gezählt. Wer am wenigsten Pkte hat gewinnt.

 

Dann Pkte ausgespielt. Wenn Ball in Zone, dann direkt Punktverlust.

Dann normale Pkte ausgespielt. Wenn einfach, freier Schlag, dann nicht mehr in die Zone spielen!!

 

Richtiger Einsatz is noch schwierig, aber wird! Mehr darauf achten

 

Nächste Stunde:

genau so nochmal. Beni muss ratschen. RICHTIGE TECHNIK is so wichtig hier. Gleichzeitig mehr auf den richtigen Einsatz achten.

Session 5

30. November 2013 - 12 bis 13 Uhr

 

Thema heute: Wie Luca & Co Session 5

 

Anwesend: alle

 

Schwerpunkt für den Winter: RH-Technik und lange Bälle (Taktisches) bei wachsendem Feld

Beni und Jonas benötigen noch RH-Technik, ansonsten wird hauptsächlich auf lange Bälle getrimmt, bei gleichzeitigem, allmählichem vergrößern des Feldes und dementsprechendem Bälle rauslaufen nach hinten

 

Stundenablauf:

Abwechselnd im T-Feld schlagen (Aufgabe: 10x ohne Fehler). Wird ab sofort im Heft notiert, Rekord ist 21.

 

Im Anschluss "Durchhangeln", d.h. Jeder hat seine Stationen vom Netz bis zur GL vom Midcourt. Bei richtiger Technik einen Station hinter, bei falscher Technik zwei Stationen vor. Ab den roten Stationen müssen zwei Schläge in Folge richtig sein. Am Ende angekommen gibts nen Punkt, den auf der Bank eintragen und wieder von vorne. Die Übung eignet sich sehr gut um zu erkennen, dass man auch von der Grundlinie die richtige Technik spielen kann. Am Anfang etwas lässiger bewerten, am Ende muss der Ball schon übers Netz (zumindest bei den gelben Hütchen).
 

Dann Fitnessübung zum Rauslaufen. Zu dritt nebeneinander. Müssen auf Netz klopfen, dann langer Ball angeworfen. Ziel: Rauslaufen und Ball mit Technik lang zurückspielen. Hierbei auf richtiges Laufen achten und Technik beim Schlag. Auch um Punkte gespielt, Punkt pro langer Ball mit richtiger Technik (Drall!).

 

Im Anschluss nochmal eine Übung zum Rauslaufen. Dieses Mal aber von Midcourtlinie zur T-Linie laufen und mit Fuß berühren, dann wird langer Ball angespielt. 2x pro Person, dann durch Leiter und anstellen.

 

Anschließend nur noch Punkte ausspielen, H&H mit Standardschema: 1x kurzer Ball erlaubt, ansonsten nur lang. Himmel kann sich durch Ball berühren einmal retten, es darf nur 1x falsche Technik gespielt werden. Hierbei verstärkt richtige Technik (Balldrall!) betonen und einfordernMit Punkte sammeln im Himmel und auf Bank auf Zettel Striche machen.

 

Fazit: Jonas wird nachlässig mim Drall, richtig drauf trimmen, dass er den Drall krass betont. Beni hat auf den Eimer geschlagen, geht nicht. Ansonsten war "Durchhangeln" gut, die Jungs brauchen aber nochmal ne Stunde RH.

 

Ziele für die nächste Stunde:
RH-Technik üben. Dazu die Stunde ähnlich aufbauen wie bei Luca, Markus und Elias in Session 3. Evtl mitzählen von nicht rausgelaufenen Bällen am Ende und Technik nur 1x falsch erlaubt.

 

 

Session 4

16. November 2013 - 12 bis 13 Uhr

 

Thema heute: Durchhangeln, RH

 

Anwesend: Beni, Jonas und Markus

 

Schwerpunkt für den Winter: RH-Technik und lange Bälle (Taktisches) bei wachsendem Feld

Beni und Jonas benötigen noch RH-Technik, ansonsten wird hauptsächlich auf lange Bälle getrimmt, bei gleichzeitigem, allmählichem vergrößern des Feldes und dementsprechendem Bälle rauslaufen nach hinten

 

Stundenablauf:

Abwechselnd im T-Feld schlagen (Aufgabe: 10x ohne Fehler). Wird ab sofort im Heft notiert, Rekord ist 21.

 

Im Anschluss "Durchhangeln", d.h. Jeder hat seine Stationen vom Netz bis zur GL vom Midcourt. Bei richtiger Technik einen Station hinter, bei falscher Technik zwei Stationen vor. Ab den roten Stationen müssen zwei Schläge in Folge richtig sein. Am Ende angekommen gibts nen Punkt, den auf der Bank eintragen und wieder von vorne. Die Übung eignet sich sehr gut um zu erkennen, dass man auch von der Grundlinie die richtige Technik spielen kann. Am Anfang etwas lässiger bewerten, am Ende muss der Ball schon übers Netz (zumindest bei den gelben Hütchen).
 

Dann Fitnessübung zum Rauslaufen. Zu dritt nebeneinander. Müssen auf Netz klopfen, dann langer Ball angeworfen. Ziel: Rauslaufen und Ball mit Technik lang zurückspielen. Hierbei auf richtiges Laufen achten und Technik beim Schlag. Auch um Punkte gespielt, Punkt pro langer Ball mit richtiger Technik (Drall!).

 

Im Anschluss nochmal eine Übung zum Rauslaufen. Dieses Mal aber von Midcourtlinie zur T-Linie laufen und mit Fuß berühren, dann wird langer Ball angespielt. 2x pro Person, dann durch Leiter und anstellen.

 

Anschließend nur noch Punkte ausspielen, H&H mit Standardschema: 1x kurzer Ball erlaubt, ansonsten nur lang. Himmel kann sich durch Ball berühren einmal retten, es darf nur 1x falsche Technik gespielt werden. Hierbei verstärkt richtige Technik (Balldrall!) betonen und einfordernMit Punkte sammeln im Himmel und auf Bank auf Zettel Striche machen.

 

Fazit: Jonas wird nachlässig mim Drall, richtig drauf trimmen, dass er den Drall krass betont. Beni hat auf den Eimer geschlagen, geht nicht. Ansonsten war "Durchhangeln" gut, die Jungs brauchen aber nochmal ne Stunde RH.

 

Ziele für die nächste Stunde:
RH-Technik üben. Dazu die Stunde ähnlich aufbauen wie bei Luca, Markus und Elias in Session 3. Evtl mitzählen von nicht rausgelaufenen Bällen am Ende und Technik nur 1x falsch erlaubt.

 

 

Session 3

02. November 2013 - 12 bis 13 Uhr

 

Thema heute: RH-Technik mit einem Fuß größerem Feld

 

Anwesend: alle

 

Schwerpunkt für den Winter: RH-Technik und lange Bälle (Taktisches) bei wachsendem Feld

Beni und Jonas benötigen noch RH-Technik, ansonsten wird hauptsächlich auf lange Bälle getrimmt, bei gleichzeitigem, allmählichem vergrößern des Feldes und dementsprechendem Bälle rauslaufen nach hinten

 

Stundenablauf:

Abwechselnd im T-Feld schlagen (Aufgabe: 10x ohne Fehler). Wird ab sofort im Heft notiert, Rekord ist 21.

 

Im Anschluss "Durchhangeln", d.h. Jeder hat seine Stationen vom Netz bis zur GL vom Midcourt. Bei richtiger Technik einen Station hinter, bei falscher Technik zwei Stationen vor. Ab den roten Stationen müssen zwei Schläge in Folge richtig sein. Am Ende angekommen gibts nen Punkt, den auf der Bank eintragen und wieder von vorne. Die Übung eignet sich sehr gut um zu erkennen, dass man auch von der Grundlinie die richtige Technik spielen kann. Am Anfang etwas lässiger bewerten, am Ende muss der Ball schon übers Netz (zumindest bei den gelben Hütchen).
 

Dann Fitnessübung zum Rauslaufen. Zu dritt nebeneinander. Müssen auf Netz klopfen, dann langer Ball angeworfen. Ziel: Rauslaufen und Ball mit Technik lang zurückspielen. Hierbei auf richtiges Laufen achten und Technik beim Schlag. Auch um Punkte gespielt, Punkt pro langer Ball mit richtiger Technik (Drall!).

 

Im Anschluss nochmal eine Übung zum Rauslaufen. Dieses Mal aber von Midcourtlinie zur T-Linie laufen und mit Fuß berühren, dann wird langer Ball angespielt. 2x pro Person, dann durch Leiter und anstellen.

 

Anschließend nur noch Punkte ausspielen, H&H mit Standardschema: 1x kurzer Ball erlaubt, ansonsten nur lang. Himmel kann sich durch Ball berühren einmal retten, es darf nur 1x falsche Technik gespielt werden. Hierbei verstärkt richtige Technik (Balldrall!) betonen und einfordernMit Punkte sammeln im Himmel und auf Bank auf Zettel Striche machen.

 

Fazit: Jonas wird nachlässig mim Drall, richtig drauf trimmen, dass er den Drall krass betont. Beni hat auf den Eimer geschlagen, geht nicht. Ansonsten war "Durchhangeln" gut, die Jungs brauchen aber nochmal ne Stunde RH.

 

Ziele für die nächste Stunde:
RH-Technik üben. Dazu die Stunde ähnlich aufbauen wie bei Luca, Markus und Elias in Session 3. Evtl mitzählen von nicht rausgelaufenen Bällen am Ende und Technik nur 1x falsch erlaubt.

 

 

Session 2

19. Oktober 2013 - 12 bis 13 Uhr

 

Thema heute: RH-Technik mit einem Fuß größerem Feld

 

Anwesend: alle

 

Schwerpunkt für den Winter: RH-Technik und lange Bälle (Taktisches) bei wachsendem Feld

Beni und Jonas benötigen noch RH-Technik, ansonsten wird hauptsächlich auf lange Bälle getrimmt, bei gleichzeitigem, allmählichem vergrößern des Feldes und dementsprechendem Bälle rauslaufen nach hinten

 

Stundenablauf:

Abwechselnd im T-Feld schlagen (Aufgabe: 10x ohne Fehler). Wird ab sofort im Heft notiert, Rekord ist 21.

 

Danach kein Fitness, sondern direkt RH-Technik Übung. Ein Sammler mit Rohr und zwei Spieler. Spieler jeweils 5 Schläge, dann durch die Leiter laufen. Achten auf richtigen Schwung und Drall. Nach einer Zeit dann Punkte erspielen mittels richtigem Drall und passender Schlaghöhe übers Netz, jeweils Punkt. Punkte in Heft notieren.

 

Dann Fitnessübung zum Rauslaufen. Zu dritt nebeneinander. Müssen auf Netz klopfen, dann langer Ball angeworfen. Ziel: Rauslaufen und Ball mit Technik lang zurückspielen. Hierbei auf richtiges Laufen achten und Technik beim Schlag. Auch um Punkte gespielt, Punkt pro langer Ball mit richtiger Technik (Drall!).

 

Anschließend nur noch Punkte ausspielen, H&H mit Standardschema: 1x kurzer Ball erlaubt, ansonsten nur lang. Himmel kann sich durch Ball berühren einmal retten. Hierbei verstärkt richtige Technik (Balldrall!) betonen und einfordernMit Punkte sammeln im Himmel und auf Bank auf Zettel Striche machen.

 

Fazit: Beni verweigert beim Punkte ausspielen die richtige Technik, hier braucht es noch viel Überzeugungsarbeit und evtl Einschränkungen beim Spielen. Leopold zur Zeit etwas trotzig, sieht keinen Grund in der richtigen Technik, könnte es aber. Jonas sehr gut, auch mit RH Technik. Bei ihm aber noch mehr auf Drall achten, viel mehr Drall!

 

Ziele für die nächste Stunde:
RH-Technik üben. Dazu die Stunde ähnlich aufbauen wie bei Luca, Markus und Elias in Session 2. Evtl mitzählen von nicht rausgelaufenen Bällen am Ende und Technik nur 1x falsch erlaubt.

 

 

Session 1

05. Oktober 2013 - 12 bis 13 Uhr

 

Thema heute: Gewöhnung und Taktik

 

Anwesend: Markus für Leopold, alle anderen

 

Schwerpunkt für den Winter: RH-Technik und lange Bälle (Taktisches) bei wachsendem Feld

Beni und Jonas benötigen noch RH-Technik, ansonsten wird hauptsächlich auf lange Bälle getrimmt, bei gleichzeitigem, allmählichem vergrößern des Feldes und dementsprechendem Bälle rauslaufen nach hinten

 

Stundenablauf:

Einwerfen Beni mit Markus mit Hütchen. Dann abwechselnd im T-Feld schlagen (Aufgabe: 10x ohne Fehler)

 

Danach Fitnessteil. Durch die Leiter, Hütchen ablaufen und richtiges Rückwärtslaufen. Dann Linien-Tapsen (3x 10sec Belastung).

 

Anschließend nur noch Punkte ausspielen, H&H mit Standardschema: 1x kurzer Ball erlaubt, ansonsten nur lang. Himmel kann sich durch Ball berühren einmal retten. Hierbei verstärkt richtige Technik (Balldrall!) betonen und einfordernMit Punkte sammeln im Himmel und auf Bank auf Zettel Striche machen, Endergebnis eindeutig Beni, vor Jonas und Markus (wie erwartet, da Markus technisch total roh und teilweise noch sehr hektisch).

 

Fazit: Sehr gute Länge von Beni und Jonas, Markus wird in der anderen Gruppe noch auf Technik getrimmt. Festhalten an diesem Schema.

 

Ziele für die nächste Stunde:
RH-Technik trainieren mittels Übung. Feld etwas vergrößern und wiederum lange Bälle. Evtl mitzählen von nicht rausgelaufenen Bällen.