Letzte Stunde:

Wie letzte Stunde bei anderen.

 

Nächste Stunde:

Wie bei anderen.

Session 5

30. November 2013 - 13 bis 14 Uhr

 

Thema heute: Weiterhin erhöhtes Netz, Ballwechsel kontrolliert spielen

 

Anwesend: alle

 

Schwerpunkt für den Winter: Technik endlich reinschleifen, Ruhe in den Ballwechsel

Furthern fehlt noch das Feintuning, Jojo ebenso die konstante Schlagausführung.

 

Stundenablauf:

Warmspielen im T-Feld über erhöhtes Netz. Mit "Reifenspiel".

 

Dann von der GL mit Seitenlinien berühren.

 

Danach Kombiübung zum Flugkurve spielen über erh. Netz. Auf jeder Seite zwei. Auf einer Seite ganzes Feld, Nebenbeschäftigung durch die Leiter. Auf der anderen Seite nur halbes Feld, Nebenbeschäftigung an Mauer werfen und dann zu Hütchen laufen. Ziel ist so lang wie möglich BW spielen, auf der halben Seite darf auch alles gespielt werden, Ball darf nur 1x unten durch.

 

Zum Schluss Punkte ausgespielt, über erh. Netz, man darf nur 1x unten durch spielen. Wiederum mit Leiter laufen für Fehler.

 

Fazit:

DIe Stunde wurde betont, dass nur die richtige Flugkurve und auch nur mit richtigem Drall konstante, sichere Ballwechsel möglich sind. Weiterhin darauf achten und Tempo drosseln! Lief gut, Jungs kamen sauber ins Schwitzen, wird bei allen besser, Johannes schwingt immer mehr durch. Tobi noch zu ungestüm, bringt sich selber draus, muss einfach durchschwingen. Jojo zu wenig mit Hirn, bolzt immer noch regelmäßig mal. Michael nice.

 

Ziele für die nächste Stunde:


Erhöhtes Netz weglassen, dafür Aufschlag und Return. Transferleistung!! BW cross spielen.

 

Session 4

16. November 2013 - 13 bis 14 Uhr

 

Thema heute: Ballwechsel kontrollierter spielen (mit erhöhtem Netz), richtige Flugkurve + Drall

 

Anwesend: ka :)

 

Schwerpunkt für den Winter: Technik endlich reinschleifen, Ruhe in den Ballwechsel

Furthern fehlt noch das Feintuning, Jojo ebenso die konstante Schlagausführung.

 

Stundenablauf:

Warmspielen im T-Feld, faule Bande, daher mind. 5 Schläge pro Ballwechsel, sonst 3 Känguruhs.

 

Dann von der GL mit Seitenlinien berühren. Wenn Ball 2x springt auch 3 Känguruhs.

 

Nochmal erhöhtes Netz gemacht, nix besonderes.

 

Fazit:

DIe Stunde wurde betont, dass nur die richtige Flugkurve und auch nur mit richtigem Drall konstante, sichere Balwechsel möglich sind. Weiterhin darauf achten und Tempo drosseln!

 

Ziele für die nächste Stunde:

Nochmal ähnlicher Stundenaufbau, langsames, kontrolliertes Punkte aufbauen/spielen.

 

Session 3

02. November 2013 - 13 bis 14 Uhr

 

Thema heute: Ballwechsel kontrollierter spielen (mit erhöhtem Netz), richtige Flugkurve + Drall

 

Anwesend: alle

 

Schwerpunkt für den Winter: Technik endlich reinschleifen, Ruhe in den Ballwechsel

Furthern fehlt noch das Feintuning, Jojo ebenso die konstante Schlagausführung.

 

Stundenablauf:

Warmspielen im T-Feld, faule Bande, daher mind. 5 Schläge pro Ballwechsel, sonst 3 Känguruhs.

 

Dann von der GL mit Seitenlinien berühren. Wenn Ball 2x springt auch 3 Känguruhs.

 

Zur Kondition. 5min von der GL, bei Fehler Seite tauschen. Gute Übung!

 

Danach Übung zur VH-RH. Jeder 3 Schläge, dann durch die Leiter, standard.

 

Im Anschluss dann Longline über das erhöhte Netz mit dem Partner schlagen, dabei auf Drall und Flugkurve achten. Längster Ballwechsel zählt.

 

Fazit:

DIe Stunde wurde betont, dass nur die richtige Flugkurve und auch nur mit richtigem Drall konstante, sichere Balwechsel möglich sind. Weiterhin darauf achten und Tempo drosseln!

 

Ziele für die nächste Stunde:

Nochmal ähnlicher Stundenaufbau, langsames, kontrolliertes Punkte aufbauen/spielen.

 

Session 2

19. Oktober 2013 - 13 bis 14 Uhr

 

Thema heute: Ballwechsel kontrollierter spielen

 

Anwesend: Tobi und Jojo

 

Schwerpunkt für den Winter: Technik endlich reinschleifen

Furthern fehlt noch das Feintuning, Jojo ebenso die konstante Schlagausführung.

 

Stundenablauf:

Warmspielen im T-Feld, faule Bande, daher mind. 5 Schläge pro Ballwechsel, sonst 3 Känguruhs. Danach klassisches Vorgehen und 2-3 Volleys spielen.

 

Dann von der GL. Wenn Ball 2x springt auch 3 Känguruhs. Jojo holt zu langsam und ausführlich aus, Tobi spielt ne Spur zu schnell.

 

Dann Ballwechsel spielen, ohne Mitzählen. Ball darf nur einmal kurz (vor T-Linie) sein, ansonsten immer lang. Dies soll den Rhythmus vom Ballwechsel verlangsamern und zu kontrollierterem Punktespielen führen.

 

Danach das gleiche um Punkte und am Ende normale Aufschlagspiele. Hier wiederum gedrosselt, Punkt kontrolliert spielen und nicht dreschen. Counter für unkontrollierte Bolzer.

 

Fazit:

Viel Arbeit nötig, auch wenn die beiden technisch ganz gut sind. Es fehlt der taktische Aufbau der Punkte. Tempo reduzieren und Bälle bewusst spielen, vor allem wenn ein kürzerer Ball kommt, dann nicht bolzen sondern kontrolliert angreifen.

 

Ziele für die nächste Stunde:
VH-RH-Technik mittels Spielübungen (auf niedriges Tempo achten) verbessern, idealisieren.

 

 

Session 1

05. Oktober 2013 - 13 bis 14 Uhr

 

Thema heute: Gewöhnung

 

Anwesend: Jojo und Johannes

 

Schwerpunkt für den Winter: Technik endlich reinschleifen

Furthern fehlt noch das Feintuning, Jojo ebenso die konstante Schlagausführung.

 

Stundenablauf:

Warmspielen im T-Feld, faule Bande, daher mind. 5 Schläge pro Ballwechsel, sonst 3 Känguruhs. Danach klassisches Vorgehen und 2-3 Volleys spielen.

 

Dann von der GL. Wenn Ball 2x springt auch 3 Känguruhs. Johannes traut sich nicht durchziehen, Jojo holt zu langsam und ausführlich aus. Generell schwierig für beide zusammen Ballwechsel zu spielen, hauptsächlich aufgrund Johannes' schlechter Technik und Jojos Faulheit.

 

Aufschläge und dann noch Aufschlagspiele ausspielen lassen. Erstaunlicherweise kann Johannes mit Jojo mithalten, zeigt aber nur Jojos Rumgebolze und nicht Johannes' Stärke. Generell wird es wohl schwierig Jojo taktische Elemente beizubringen.

 

Ziele für die nächste Stunde:
VH-RH-Technik mittels Übungen verbessern, idealisieren.